Aquarium Hotel Dominic in Sölden

Beitrag kommentieren | Beitrag verfasst 20. Oktober 2010

Das Hotel wurde im Spätsommer umgebaut. Bei der Neugestaltung der Rezeption durch den Architekten Dipl. Ing. Schöpf sollte ein Aquarium für angenehme Raumatmosphäre und einen späteren Wiedererkennungswert sorgen.

Von der Planung bis zur Fertigstellung hatten wir nur knapp zwei Wochen zur Verfügung - nur so viel: wir haben es geschafft!

Hotel Dominic Sölden Aquarium

Das Aquarium fasst 752 Liter, ist 190 x 60 x 66 (h) cm groß und ist Teil der Rezeption.
Die Frontscheibe wurde aus Sicherheitsgründen in 15 mm Glas ausgeführt.

Zwei Lochbohrungen mit Ablauf zum Gully und einer bequem einstellbare Mischbatterie wird der Wasserwechsel zum Kinderspiel. Eine Vorgabe war, das Aquarium so wartungsarm wie möglich zu planen. Dabei helfen eine Dennerle CO2-Kohlendioxid-Düngeanlage, ein Eheim 2180 Thermofilter und ein Eheim Futterautomat.

Die Beleuchtung besteht aus 8 Stk. 35 W T5 Neonröhren. Die Gesamtkosten für Planung, Einrichtung, Aquarium und Dekoration beliefen sich auf ca. Euro 4.000,00.

Aquarium planen
Die Umbauarbeiten sind im vollen Gang - das Aquarium in der Planungsphase.

Aquarium einrichten
100 kg Sand und 2x 4,8 kg Dennerle Deponit-Mix, eine schöne Mangrovenwurzel und einige markante Steine komplettieren die Einrichtung.

Befülltes Aquarium
Das Aquarium wird erstmals befüllt.

Aquarium Seitenansicht
Die Fische sind eingezogen. Der Eheim-Außenfilter wurde mit eingelaufenem Filtermaterial bestückt, nur so konnten wir den Fischbesatz schon nach fünf Tagen vornehmen.

Aula Hotel Dominic
Blick in die neugestaltete Hotel-Lobby

Fam. Riml
Fam. Riml, die zufriedenen Auftraggeber.

Hotel Dominic Sölden
**** Hotel Dominic, Sölden

Kommentar

  Textile-Hilfe