Harlekinkrabbe Cardiosoma armatum

Beitrag kommentieren | Beitrag verfasst 3. April 2007

Die Harlekinkrabbe Cardiosoma armatum eignet sich für ein grob strukturiertes Aquaterrarium mit Land- und Wasserteil. Eine Filterung ist wegen des starken Stoffwechsels notwendig.

Cardiosoma armatum Landkrabbe

Die Krabben fressen Wasserpflanzen, nur wenige schilfähnliche Pflanzen werden verschmäht. Eine Vergesellschaftung mit anderen Garnelen ist möglich, ein Fischbesatz kann aus kleinbleibenden, flinken Fischen versucht werden.
Bei uns kommen zwei C. armatum mit Erbsenkugelfischen sehr gut aus.

Video:
Eine Harlekinkrabbe Cardiosoma armatum im Aquaterrarium in unserem Geschäft, 33 Sekunden, 2,35 MB










Ein etwas kleinerer Verwandter ist die Thaikrabbe Sesarma cf. johorensis. Sie wird mit knapp 4 cm nicht ganz so groß, benötigt ebenfalls einen Landteil und Lufttemperaturen ähnlich dem Aquarium (20 - 25 °C). Das Aquarium sollte nicht zu klein gewählt werden, da sich die Krebse regelmäßig häuten und dann ihren Artgenossen oder größeren Fischen recht wehrlos ausgeliefert sind.

Thaikrabbe Sesarma cf. johorensis
Thaikrabbe Sesarma cf. johorensis