Neue Wirbellose: Red Fire, Procambarus, Zebragarnelen

Red Fire Zwerggarnele
Red Fire Zwerggarnele. Diese äußerst hübschen Garnelen vermehren sich auch in Gesellschaft kleinerer Fische, lieben gut dekorierte Aquarien (Javamoos!) und können problemlos auch im unbeheizten Aquarium gepflegt werden.

Weiterlesen...

Kommentar [5]

Beitrag kommentieren | Beitrag verfasst 24. Januar 2007

Neue L-Welse: Cochliodon, L-66, LDA 33

Cochliodon sp. Peru zebra
Cochliodon sp. 'Peru zebra', eine Welsart aus der Hypostomus-Verwandtschaft, die entsprechend groß werden dürfte.

Weiterlesen...

Kommentar [3]

Beitrag kommentieren | Beitrag verfasst 24. Januar 2007

Rotrücken-Scalare, Panaqolus, Geophagus

Eine 10-er Gruppe von sehr schönen und gesunden Rotrücken-Scalaren als F2 Nachzucht:

Pterophyllum scalare sp. Rotrücken
Rotrückenscalar

Weiterlesen...

Kommentar

Beitrag kommentieren | Beitrag verfasst 10. Januar 2007

Adulte Malawisee-Cichliden

Wir haben vor kurzer Zeit einige Gruppen sehr schöner, nahezu ausgwachsener (18-20 cm) Malawisee-Cichliden ins Haus bekommen.

Neben einer größeren Gruppe Haplochromis ahli noch sehr schöne Protomelas fenestratus sp. Taiwan Red.

Die Bilder dazu:
Haplochromis ahli
Haplochromis ahli

Weiterlesen...

Kommentar [2]

Beitrag kommentieren | Beitrag verfasst 10. Januar 2007

Neu eingetroffen... Microrasbora sp. 'Galaxy'

Die atemberaubendste Neueinführung in der Aquaristik im Jahr 2005/2006 - der Zwergbärbling Microrasbora sp. Galaxy.

Die wissenschaftlich korrekte Bezeichnung lautet nunmehr Celestichthys margaritatus

Microrasbora sp. 'Galaxy'

Weiterlesen...

Kommentar [4]

Beitrag kommentieren | Beitrag verfasst 3. Januar 2007

Neu eingetroffen... Nashorngarnele, Rennschnecken

ROTE NASHORNGARNELE
Die Rote Nashorngarnele Caridina gracilirostris verlangt bei 25 °C und mittelhartem Wasser einen schwach sauren pH-Wert und kann in Aquarien ab 50 Liter gut im Artenbecken gepflegt werden. Zur Vermehrung ist Brackwasser notwendig.

Rote Nashorngarnele

Weiterlesen...

Kommentar [1]

Beitrag kommentieren | Beitrag verfasst 30. Dezember 2006

Neu eingetroffen: Flunderharnischwels Pseudohemiodon lamina

FLUNDERHARNISCHWELSE
Ganz aktuelle haben wir je sechs Stück Pseudohemiodon laticeps und Pseudohemiodon lamina erhalten, Größe ca. 12 cm Länge. Die Flundernwelse graben sich bevorzugt in feinem Sand ein, fressen alle Arten Frostfutter und Futtertabletten. Die Beckengröße sollte mindestens 150 cm oder mehr betragen (Endgröße der Tiere ca. 35 cm). Die Fische sind strömungsliebend und benötigen bei normalen tropischen Aquariumtemperaturen sauerstoffreiches Wasser.

Pseudohemiodon lamina
Pseudohemiodon lamina

Weiterlesen...

Kommentar [1]

Beitrag kommentieren | Beitrag verfasst 30. Dezember 2006

Malawisee-Buntbarsche

Wir bieten ständig eine respektable Auswahl an größeren und kleineren Malawisee-Cichliden (aufwuchsfressende Mbunas (Pseudotropheus & Co), Kaiserbuntbarsche (Aulonacara sp.)für Ihr Aquarium.

Malawisee-Buntbarsche

Weiterlesen...

Kommentar [3]

Beitrag kommentieren | Beitrag verfasst 16. Dezember 2006

Neu eingetroffen... Microphis brachyurus brachyurus

Die große Süßwassernadel Microphis brachyurus brachyurus wird etwa 20 cm groß und kann im Artenbecken bei mittlerer Wasserhärte gepflegt werden. Eine Aquariumgröße von 100 cm ist angebracht, größere Aquarien natürlich möglich - es wird dann schwieriger, den recht schwimmfaulen Fischen, die sich bevorzugt zwischen Wasserpflanzen und Wurzeln als Lauerräuber aufhalten, mit entsprechendem Futter zu versorgen.

Weiterlesen...

Kommentar

Beitrag kommentieren | Beitrag verfasst 24. November 2006

Neu eingetroffen... Tigergarnele

Die Tigergarnele, eine Zwerggarnele der Gattung Caridina, läßt sich im bepflanzten Gesellschaftsaquarium einfach pflegen.

Tigergarnele

Weiterlesen...

Kommentar

Beitrag kommentieren | Beitrag verfasst 15. November 2006

Älterer Beitrag Nächster Beitrag